Schwebe-BALKEN | Das Projekt des ZONTA Club Viersen
Schwebe-BALKEN | Das Projekt des ZONTA Club Viersen
 

Das Projekt des ZONTA Club Viersen

Viersen hat ein vielseitiges Sportangebot! Wird es genutzt?

Die Vereinsangebote in Viersen für Kinder im Kindergartenalter sind vielfältig und werden sehr gut besucht, aber mit dem Schulbeginn verlassen viele der Kleinen den Sportverein.

Gründe sind unter anderem die einsetzende Spezialisierung in den Sportarten und die veränderten und erweiterten Betreuungsangebote der Grundschulen. Die Vereine verzeichnen zunehmend einen Teilnehmerrückgang in den Schulkindergruppen.

Eine Folge ist bei vielen Kindern - da sie nicht mehr sportlich aktiv sind und gefördert werden - das Verkümmern motorischer Fähigkeiten, was langfristig weitreichende Auswirkungen hat: Viele Kinder im Grundschulalter zeigen nicht nur erhebliche motorische, sondern auch soziale Auffälligkeiten.

Um hier vorbeugend einzuwirken, konzentrieren wir uns auf das Vorschulalter: Indem sie in zahlreiche Vereinsangebote hineinschnuppern können, möchten wir mit unserem Projekt bereits den Allerjüngsten das Kennenlernen vielfältiger Sportarten ermöglichen. Wenn es dann mit Schulbeginn in Richtung Spezialisierung geht, haben die Kinder möglicherweise schon die eine oder andere Lieblingssportart entdeckt, die sie auch nach der Einschulung weiter verfolgen können.

Damit zeigen wir den Jüngsten in unserer Stadt nicht nur sinnvolle und bereichernde Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung auf, sondern fördern Gesundheit und Fitness, Ausdauer und Kraft, Motorik und Koordination und vermitteln über Teamwork und Teamgeist Selbstwertgefühl und Sozialkompetenz – buchstäblich von Kindesbeinen an.

Im Kindesalter ist das kinderleicht!


Wie finden Kinder das für sie richtige Bewegungsangebot?

Wie können die Sportvereine neue Mitglieder gewinnen?

Wir haben eine Idee!


 

Der Zonta Club Viersen hat in Zusammenarbeit mit Friederike Boeken, selbstständige Fachkraft für Betriebliches Gesundheitsmanagement, das Projekt "Schwebe-BALKEN - Sport ist kinderleicht" entwickelt. Die Vorschulkinder einer Viersener Kindertageseinrichtung bekommen die Möglichkeit, im Zeitraum von zwölf Wochen bis zu zwölf verschiedene Vereinssportangebote zu testen. Dazu können die Vereine ihre Sportangebote in einer 60-Minuten-Einheit als Schnupperstunde durchführen. Wir organisieren und finanzieren die Begegnung. Ganz konkret: Viersener Sportvereine entwickeln in Kooperation mit uns, dem ZONTA Club Viersen, ein Konzept, den Kleinen „ihre“ jeweilige Sportart nahezubringen. Entweder werden die KiTa-Kinder per Bus oder per pedes zur Sportstätte gebracht oder ein Trainer des Vereins kommt in die KiTa und führt dort „seine“ Sportart aktiv und vor allem kooperativ vor.

Den Sportvereinen bietet sich durch das Projekt die Möglichkeit, Vorschulkinder für ihren Verein zu gewinnen. Das heißt: Wir verknüpfen unkompliziert Kinder und Vereine zum Nutzen auf beiden Seiten. Eine sinnvolle Sache!

Ein wiederholbares Projekt? Ja!

Das Projekt "Schwebe-BALKEN - Sport ist kinderleicht" soll im Laufe der Zeit mit allen interessierten Viersener Kindertagesstätten durchgeführt werden.

Wie wird das Projekt organisiert?

Der Zonta Club Viersen konnte für die Planung und Organisation Friederike Boeken gewinnen. Die Kosten für notwendig werdende Maßnahmen während des Projekts werden vom Zonta Club Viersen übernommen, für die teilnehmenden Kindertageseinrichtungen entstehen keine Kosten!

Wer kann mitmachen?

Alle Kindertageseinrichtungen in der Stadt Viersen und alle Viersener Sportvereine.

Informationen erhalten Sie über unsere Kontaktseite.

Schwebe-BALKEN | Das Projekt des ZONTA Club Viersen

Aktuelle Nachrichten:

Handball

Paul Irskens vom ASV Süchteln hatte für die Kinder eine Handballstunde vorbereitet.

weiter lesen

Bewegungserziehung/Leichtathletik

Von der LG 47 Viersen erwarteteÜbungsleiterin Inge Orta die Kinder in der Sporthalle.

weiter lesen

Tae Kwon Do

Übungsleiter Thomas Schneider von der Oh Do Kwan begrüßte die Kinder in der Paul-Weyers-Schule.

weiter lesen

Basketball

Trainer Jörg Brachter von der SG Dülken ermöglichte den Kindern einen ersten Einblick in die schöne Mannschaftssportart Basketball.

weiter lesen

Judo in der Paul-Weyers-Schule

Jürgen Hampel, Übungsleiter beim ASV Süchteln, gestaltete mit seiner Kollegin Marion Kaufmann eine Schnupperstunde Judo in der grpßen Sporthalle.

weiter lesen

Tennis im Dülkener Stadtgarten

Bertram Hoogen vom Dülkener Tennis-Club e.V hatte eine Schnupperstunde Tennis ermöglicht.  

weiter lesen

Fußball beim 1. FC Viersen

Jugendwart Thomas Somke und sein Trainerteam hatten viel Spaß mit den Kindern.

weiter lesen

Start mit Hockey an der KiTa Friedrichstraße

Auch für dieses Projekt konnten wir den VTHC mit der Hockyabteilung gewinnen.

weiter lesen

Hockey

Auf der vereinseigenen Anlage in Beberich begrüßte Petra Maaßen vom VTHC die Kinder.

weiter lesen

Tae Kwon Do

In der großen Sporthalle der Paul-Weyers-Schule in Dülken erwartete Thomas Schneider die Kinder.

weiter lesen